Eine Frau kauft ein Portemonnaie und macht eine seltsame Entdeckung

Eine Amerikanerin kauft eine neue Geldbörse bei Walmart. Das klingt zunächst nicht nach dem Beginn einer unglaublichen Geschichte, doch diese nimmt eine besondere Wendung. Das Portemonnaie ist nämlich ganz offensichtlich nicht leer!

Als die Frau ihre neue Geldbörse in Gebrauch nehmen wollte, fand sie eine Nachricht. Sie war allerdings in einer Sprache geschrieben, die sie nicht lesen konnte. Wie sich herausstellte, war es Chinesisch. Um zu verstehen, was auf dem Zettel stand, ließ sie die Nachricht übersetzen. Das Resultat des Übersetzers war jedoch so erstaunlich, dass sie die Notiz mehrmals übersetzen ließ, um sich des Inhalts absolut sicher zu sein.

Sind Sie neugierig, was auf dem Zettel stand?

Der Zettel scheint von einem chinesischen Arbeiter zu stammen, der den Finder der Nachricht um Hilfe bittet. Er sei gezwungen, vierzehn Stunden täglich zu arbeiten. Das erschöpfe ihn und bereite ihm viel Stress. Er bekomme wenig zu essen und habe auch kaum Zugang zu medizinischer Versorgung.

Leider ist die Amerikanerin nicht in der Lage, dieses Problem allein zu lösen, aber dennoch ist es überaus wichtig, dass diese erschütternden Zustände nun an die Öffentlichkeit gelangen. Dank verschärfter Kontrollen wird es dann hoffentlich zukünftig nicht mehr zu derart verzweifelten Hilferufen kommen.

Wer sollte diese unfassbare Geschichte lesen? Teilen Sie die Nachricht mit Ihren Freunden!